Pflege von Holzterrassen

Terrassenöle – Schutz und Pflege für Holzterrassen

Mit einem speziellen Terrassenöl lässt sich eine Holzterrasse am besten pflegen. Normale Holzschutz-Lasuren sind zur Terrassenpflege eher ungeeignet, denn beim Begehen der Terrasse können sie abreiben. Terrassenöle hingegen ziehen tief in das Holz ein. Gleichzeitig bilden die enthaltenen Naturharze und Pigmente auf der Holzoberfläche einen trittfesten und widerstandsfähigen Schutzfilm.

Vorbereitungen
Sie erzielen besonders gute und lang anhaltende Ergebnisse, wenn Sie die Ölbehandlung auf die Holzart ihrer Terrasse abstimmen. Hierzu einige Hinweise:

Hartholz nimmt generell weniger Öl auf als Weichholz. Deshalb wirken die Oberflächen von Hartholz-Terrassen auch weniger intensiv. Die Farbtiefe und die Absorptionsfähigkeit lässt sich allerdings ein wenig erhöhen, wenn Sie das Holz grob abschleifen. Die Aufnahmefähigkeit von gehobeltem Holz können Sie erhöhen, indem Sie die Holzoberfläche vor dem Ölen etwas anschleifen.

Bei der Ölbehandlung muss das Holz vollständig trocken sein. Die Holzfeuchte sollte maximal 18 Prozent betragen.

Material-Liste

Für das Ölen einer Holzterrasse benötigen Sie die folgenden Materialien:

  • Terrassenöl
  • Rührstab
  • Lackrolle, Schwamm oder ähnlicher Applikator
  • Pinsel
  • Fusselfreie Baumwolllappen
  • Handschuhe, Schutzbrille und Einweg-Überschuhe
  • Mit Wasser gefüllter Plastikeimer (für die Lagerung ölgetränkter Lappen)

 

So tragen Sie das Öl richtig auf

Führen Sie die Ölbehandlung wenn möglich an einem bewölkten und windstillen Tag durch. So verhindern Sie, dass das Öl zu schnell trocknet. Wenn die Terrassenoberfläche in den 24 Stunden nach dem Ölen mit Wasser in Kontakt kommen, sollte die Behandlung wiederholt werden.

Rühren Sie das Öl gut um. Tragen Sie es dann mit einem Schwamm, einer Rolle oder einem anderen geeigneten Applikator dünn auf einen kleinen Bereich des Terrassenbodens auf (ca. 2 – 3 Dielen). Überschüssiges Öl sofort mit einem Baumwolllappen entfernen. Ölen Sie nun den nächsten Abschnitt. Lassen Sie das Holz nach Abschluss der Ölbehandlung etwa 24 Stunden lang trocknen. Sollten sich vereinzelt helle Flecken zeigen, kann die Ölbehandlung wiederholt werden – so lange, bis die Oberfläche gesättigt erscheint.

Die genaue Vorgehensweise beim Ölen des Terrassenbodens ist den Anweisungen des Herstellers zu entnehmen.

Terrassenöle – Vorstellung einzelner Produkte

Das Endergebnis der Pflegebehandlung hängt im Wesentlichen von der Qualität des verwendeten Terrassenöls ab. Um Ihnen die Entscheidung zu erleichtern, haben wir Ihnen im Folgenden einige Terrassenöle zusammengestellt.

WOCA Exterior Öl

WOCA Exterior ÖlDas Exterior Öl der dänischen Holzpflegemarke WOCA wurde speziell für die Grundbehandlung und laufende Pflege von Holzoberflächen im Außenbereich entwickelt. Das wasserbasierte Öl eignet sich sowohl zur Behandlung von Holzterrassen als auch zur Pflege von anderen Holzoberflächen wie Fassaden oder Gartenmöbel.

Das WOCA Exterior Öl ist für alle Holzarten geeignet und zeichnet sich durch eine einfache Verarbeitung aus. Das Öl ist wasserverdünnbar und schont durch seine besondere Zusammensetzung Umwelt und Gesundheit.

Das Exterior Öl von WOCA sorgt für eine schmutz- und wasserabweisende, gleichmäßige Oberfläche, die äußerst belastbar ist. Außerdem wird das Holz vor dem Befall von Pilzen geschützt. Das Öl verstärkt zudem die Farbe des Holzes und betont die Holzmaserung.

Erhältlich ist das Exterior Öl in den Farbtönen Natur, Weiß, Grau, Teak, Anthrazit, Bangkirai, Walnuss, Rotbraun, Lärche, Silber, Fichte, Schwarz und Oliv.

Wie die einzelnen Farbtöne auf den unterschiedlichen Holzarten wirken, sehen Sie auf den folgenden Farbkarten:

Farbkarte: WOCA Exterior Öl auf Terrassendielen aus Nadelholz
Farbkarte: WOCA Exterior Öl auf dunklen Terrassendielen
Farbkarte: WOCA Exterior Öl auf rotbraunen Terrassendielen

WOCA Exterior Öl jetzt kaufen

FAXE Terrassenöl

FAXE TerrassenölMit dem Terrassenöl hat die dänische Marke WOCA ein Produkt für die Grundbehandlung und Auffrischung von Holzterrassen entwickelt. Das Öl enthält Farbpigmente, die die Eigenfarbe des Holzes unterstützen und so ein vorzeitiges Ausbleichen verhindern. Da das Öl tief in das Holz einzieht, ist die Farbe abriebsicher und lang anhaltend. Die Farbe ist nicht deckend, so das die natürliche Holzmaserung erhalten bleibt.

Das Terrassenöl von Faxe enthält einen UV-Schutz und wirkt pilzhemmend. Erhältlich ist es im Farbton Natur.

FAXE Terrassenöl jetzt kaufen

BIOFA Terrassenöl

BIOFA TerrassenölAuch der Holzpflegehersteller BIOFA hält ein Öl für Holzterrassen bereit. Das Produkt besteht aus wertvollen pflanzlichen Ölen, die Terrassen aus Bangkirai, Teak, Lärche, Zeder, Douglasie und vielen anderen Holzarten vor Feuchtigkeit und weiteren Witterungseinflüssen schützen und pflegen. Das Öl ist einfach zu verarbeiten und eignet sich auch für Thermohölzer.

Das BIOFA Terrassenöl gibt es in den Farbvarianten „Farblos“ und „Farbig“.

BIOFA Terrassenöl jetzt kaufen

LEINOS Terrassenholzöl 236

Das Terrassenholzöl 236 von LEINOS kann zur Pflege von allen Hölzern im Außenbereich verwendet werden. Besonders gut eignet es sich für Holzarten, die eine zusätzliche Tiefenimprägnierung benötigen, wie beispielsweise Thermoholz, Eiche, Lärche, Nadelhölzer oder Douglasie. Die hochwertige Öl-Harz-Mischung zieht tief in das Holz ein und frischt altes Holz von innen heraus auf. Neues, unbehandeltes Holz wird imprägniert.

Das Terrassenöl von LEINOS gibt es in den Farbvarianten „Farblos“, „Bräunlich“ und „Rötlich“.

LEINOS Terrassenholzöl 236 jetzt kaufen

Dr. Schutz Terrassenöl

Dr. Schutz TerrassenölDas Terrassenöl der Bodenpflegemarke Dr. Schutz ist ein imprägnierendes Spezialöl, das sich insbesondere für die Pflege von hellen Holzterrassen eignet. Aus Rohstoffen pflanzlicher Basis hergestellt, lassen sich mit diesem Öl alle Holz – und auch WPC-Terrassen – hervorragend pflegen. Das Öl zieht gut in das Holz ein und erhält dessen Offenporigkeit und Atmungsaktivität. Darüber hinaus betont das Öl die Holzmaserung und -struktur und wirkt gleichzeitig rutschhemmend. Die rutschhemmende Wirkung ist bis zur Bewertungsgruppe R10 (normaler Haftreibwert; bis zu einem Neigungswinkel von 10 bis 19 Grad trittsicher) gutachterlich bestätigt.

Das Terrassenöl von Dr. Schutz gibt es in den Varianten „Natur“ und Bangkirai“.

Dr. Schutz Terrassenöl jetzt kaufen

LOBA Deck & Teak Oil

Mit dem Deck & Teak Oil von LOBA lassen sich Terrassendielen und -möbel auffrischen und effektiv schützen. Auf Grundlage ausgewählter pflanzlicher Öle hergestellte, zieht das Deck & Teak Oil von LOBA schnell in das Holz ein und sorgt für einen tiefenwirksamen Schutz vor Feuchtigkeit, Frost und UV-Strahlung. Tipp: Das Öl erfüllt die Anforderungen der DIN EN 71-3 und kann somit auch zur Behandlung von Kinderspielzeug verwendet werden.

Das LOBA Deck & Teak Oil ist in den Varianten farblos/transparent, Garapa, Douglasie, Bangkirai dunkel und Bangkirai hell erhältlich.